Nikolausstiefel kaufen

STIEFEL RAUS | SCHÖNE IDEEN UND GUTE ANGEBOTE

Am 6. Dezember ist es wieder soweit! Der Nikolaus kommt und bringt kleine Geschenke. Wenn Du diese schöne Tradition feiern möchtest und noch einen schönen Nikolausstiefel sucht, haben wir hier für Dich ein paar schöne Exemplare.

nostalgischer Nikolausstiefel handarbeit aus Thüringen

Nostalgischer Nikolausstiefel

eine Anschaffung für viele Jahre

  • Höhe: 24 cm
  • Entwurf aus dem Jahr 1925
  • Material: Papiermaché

36,30 Euro



Nikolausstiefel zum Befüllen

Zum Nikolaustag ist es vollkommen ok, wenn ein paar schöne Kleinigkeiten im Nikolausstiefel ihren Platz finden. Ganz klassisch sind das Süßigkeiten, Mandarinen und Nüsse. Meistens ist noch Platz für ein kleines Geschenk, wie ein Taschenbuch oder ein Spielzeugauto. Immerhin sollen sich die lieben Kleinen auch noch auf den Weihnachtsmann freuen!

Nikoausstiefel zum Befüllen

Nikolausstiefel zum Befüllen

mit Tüllhaube

  • 15cm Höhe
  • stabiles Material
  • mit weißer Filzborte
  • gratis Lieferung

6,25 Euro



Nikolausstiefel aus Hartplastik

Klassischer Nikolausstiefel

für kleine Geschenke

  • aus rotem Hartplastik
  • Höhe: 16cm
  • mit weißem Rand

3,67 Euro



2 Weihnachtsstiefel zum Befüllen

2 Weihnachtsstiefel zum Befüllen

schöne Weihnachtsdeko

  • Höhe: 11,5cm / Breite: 12cm
  • mit aufstellbarem Netz und kleinem Weihnachtsglöckchen
  • samtiger Stoffüberzug
  • gratis Lieferung

7,99 Euro



Anzeige


Nikolausstiefel kaufen: Fix & Fertig

Wenn Du einen Nikolausstiefel kaufen möchtest, der bereits gefüllt ist, haben wir hier für Dich ein paar schöne Vorschläge.

gefüllter Nikolausstiefel

Santa Schmaus

300 g Süßigkeiten-Mix im Nikolausstiefel

  • mit Fröschen, Pfirsichringen und weihnachtlichem Fruchtgummi
  • roter Nikolausstiefel mit süßer Füllung
  • Geschenkidee für Nikolaus und Weihnachten

7,90 Euro



Nikolausstiefel kaufen

Gefüllter Nikolausstiefel

perfektes kleines Nikolausgeschenk

  • mit Glücksbringer Anhänger, Weihnachts-Radiergummi und weihnachtlichen Süßigkeiten
  • ideal auch als kleines Wichtelgeschenk

14,99 Euro



Woher kommt der Nikolausstiefel?

Das Befüllen der Schuhe oder Strümpfe der Kinder ist einer der bekanntesten Weihnachtsbräuche weltweit und geht auf Nikolaus von Myra, einen Heiligen der Ostkirchen, zurück. Auch wenn der heilige Nikolaus schon im 4. Jahrhundert lebte, so hatte sich der heute bekannte Nikolausbrauch erst etwa Mitte des 16. Jahrhunderts richtig durchgesetzt. Vom Leben und Wirken des heiligen Nikolaus gibt es keine allzu genaue Überlieferung, aber es haben sich verschiedene Versionen herausgebildet. So besagt eine Legende aus dem 9. Jahrhundert, dass ein armer Mann seine drei Töchter zu einer unwürdigen Arbeit schicken wollte, da er sich die Mitgift für deren Hochzeit nicht leisten konnte. Als Nikolaus von Myra, der zu diesem Zeitpunkt Erbe eines großen Vermögens geworden war, davon erfuhr, ging er in drei aufeinander folgenden Nächten zum Haus des gottesfürchtigen Mannes und warf je einen Goldklumpen durch das Fenster in das Zimmer der Töchter.

Eine Variation dieser Legende besagt, dass der heilige Nikolaus die Goldklumpen nicht durch das Fenster, sondern durch den Kamin warf, an dem die Töchter ihre Socken zum Trocknen aufgehängt hatten. In diesen Socken sollen die Goldklumpen schließlich gelandet sein. Diese Legende ist die Grundlage für den weit verbreiteten Weihnachtsbrauch in den USA, wo die Menschen spezielle Weihnachtssocken am Kamin aufhängen, damit der Weihnachtsmann diese mit Geschenken füllen kann. Auch hierzulande wird am 6. Dezember als Alternative zum Stiefel auch immer öfter ein Nikolausstrumpf aufgehängt, in dem die Kinder Süßigkeiten, aber auch Geschenke vorfinden.


Anzeige